Mahnwache bei Siemens: 100 Tage – 10 Stunden – 1 Belegschaft

Am Donnerstag, dem 12. April 2018,  zelebrierten die Beschäftigten von Siemens Offenbach 10 Stunden lang ihr Jubiläum der Mahnwache. Bereits seit 100 Tagen stehen sie täglich morgens eine Stunde auf dem Parkplatz. Anlässlich des Jubiläums bildeten sie eine Menschenkette mit anschließendem Raum für Diskussion.

Der Zaun gegenüber des Haupteingangs von Siemens ist bunt geschmückt. Es sind ehrenamtliche aktive Metallerinen und Metaller, die nicht nur über neue Ereignisse informieren, sondern auch als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Zahlreiche selbst gestaltete Kollagen erinnern an bereits gelaufene Aktionen in den vergangenen 100 Tagen. 100 Tage lang kämpfen bereits die Offenbacher Siemensianerinnen und Siemensianer um ihre Arbeitsplätze. Um diesen Kampf Revue passieren zu lassen, nahmen rund 200 Beschäftigte an der Menschenkette teil und verweilten anschließend bei Kaffee und Kuchen. Sie bekamen nicht nur lauten Zuspruch von zahlreichen Autofahrern für diese Aktion, sondern erfuhren auch Unterstützung u.a. von Christine Buchholz (Die Linke), Heike Habermann (SPD), Brigitte Bach-Grass (Verdi) und Ingrid Reith (katholische Betriebsseelsorge).

Bildergalerie
Fotos: Frank Rumpenhorst für die IG Metall
Datum: 12.4.2018